Zutrittskontrolle und die Cloud

Traditionelle Software wird auf einzelnen Geräten installiert und benötigt einen Admin für die Wartung des Systems. Dies kann Unternehmen einschränken, wenn verschiedene Abteilungen zusammenarbeiten, aus einer gemeinsamen Datenbank arbeiten oder Daten kontinuierlich aktualisieren müssen. Das frisst Zeit und Ressourcen. Und genau hier setzt Cloud Computing an.

Cloud Computing ist ein Modell der Bereitstellung von IT-Services bzw. Computing-Ressourcen (beispielsweise Server, Speicher, Datenbanken, Software, … ) über das Internet, also der Cloud. Vergleichbar mit einer modernen Art von Outsourcing werden die benötigten Dienste angemietet.

Cloud Computing bietet den Nutzer:innen eine große Palette an Möglichkeiten. Das wird heutzutage nicht mehr angezweifelt. Die einfache und zeitnahe Skalierbarkeit, gesteigerte organisatorische Flexibilität und der ortsunabhängige Zugriff sind nur ein paar der Vielzahl an Vorteilen. Software as a Service (SaaS), ein Teilbereich des Cloud Computing, ist eine Möglichkeit, zentral gehostete Anwendungen über das Internet als Service bereitzustellen. Videoüberwachung, Buchungsplattformen und noch mehr Cloud-basierte Anwendungen helfen bei der Automatisierung von Arbeitsabläufen. Technologien entwickeln sich weiter und so auch Zutrittskontrollsysteme.

Das sogenannte ACaaS (Access control as a service) ist eine Abwandlung von Software als Service. Es dient der Kontrolle und Absicherung des physischen Zutritts von Personen zu Objekten, Räumen, Autos und noch vielem mehr. Während die gesamte Hardware für die Zutrittskontrolle vor Ort bleibt, werden Software und Server aus den Räumlichkeiten eines Unternehmens entfernt. Die notwendigen Funktionen zur Steuerung der vor Ort installierten digitalen Schließ- und Zutrittskontrollsysteme werden beispielsweise über das Internet bereitgestellt. Über die Cloud werden diese konfiguriert, gemanagt und über eine webbasierte Benutzeroberfläche können die Zutrittsrechte verwaltet werden. ACaaS reduziert deutlich die Investitionskosten für die Zutrittskontrolle, da die Leistungen auf Basis eines nutzungsabhängigen Miet- oder Abo Modells berechnet werden.

Cloudbasierte Zutrittskontrolle ist ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie für Unternehmen jeder Größe. Nicht nur um Zeit, Kosten und Ärger zu sparen, sondern im weiteren Schritt auch die Sicherheit und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen zu sichern.

Access Control

Tapkey Web API

Jetzt entdecken
Transponder

NFC Tags & Zubehör

Online bestellen
NFC, BLE, RFID: Was ist der Unterschied?

Wir leben in einer zunehmend drahtlosen Welt. Überall [...]

Mehr lesen
SicherheitsExpo 2018: Jetzt Tapkey Expert werden!

27. bis 28.Juni 2018: Tapkey stellt eine Komplettlösung [...]

Mehr lesen
Hardware oder Software: Man braucht beides!

Die Zutrittskontrollbranche hat sich verändert.Zwar können sich die [...]

Mehr lesen
Visitor Management x Zutrittskontrolle: Die große Fusion

Es gibt kein Visitor Management ohne Zugangskontrolle. Obwohl [...]

Mehr lesen