Was die Tatsache, dass Rechner früher ein Beruf war, den Menschen gemacht haben bevor die heute so genannte Maschine aufgekommen ist, Kaffeesucht und die Fähigkeit, die Zeit zu manipulieren, gemeinsam? Nun, sie alle machen unseren Softwareentwickler Stefan aus! In unserem Team Spotlight erzählt er uns von seinem Job, wie es ist bei Tapkey zu arbeiten, und beantwortet einige sehr *wichtige* Fragen, z. B. was er als Superkraft wählen würde.

Was beinhaltet deine Arbeit?

Als Entwickler ist es meine Aufgabe, die Infrastruktur am Laufen zu halten sowie neue Funktionen zu entwerfen und zu entwickeln. Als Embedded Engineer arbeite ich hauptsächlich am unteren Ende und nahe am „Bare Metal“ der Dinge.

Was magst du am meisten an deinem Job?

In einem kleinen Team ist es oft erforderlich, die Komfortzone zu verlassen. Was auf den ersten Blick beängstigend erscheinen mag, fühlt sich am Ende wirklich lohnend an. Man fühlt sich nicht wie ein kleiner unwichtiger Teil einer riesigen Maschinerie. Generell lerne ich gerne neue Technologien und Tapkey bietet alles: von der Web- und GUI-Entwicklung bis hin zur Firmware- und Treiberentwicklung.

Was ist der schwerste Teil deines Jobs?

Aufgrund der Natur unserer Branche zählen Sicherheit und Qualität zu den wichtigsten Eigenschaften unserer Software. Es gibt kein “work-hardening”: Die meisten Dinge müssen nicht nur erledigt, sondern gleich beim ersten Mal richtig gemacht werden.

Was ist die beste Karriere-Lektion, die du bisher gelernt hast?

Wenn es sich lohnt, ein Problem zu lösen, dann…

  1. …jemand hat es bereits gelöst; oder
  2. …es gibt Leute, die daran arbeiten, es zu lösen.

Recherchiere immer; in den meisten Fällen sind Lösungen, die auf Lösungen anderer aufbauen, besser als eine neue und originelle Idee (und wenn sie nicht gut genug sind, kann man sich immer noch etwas Neues einfallen lassen).

Was unterscheidet Tapkey von anderen Arbeitgebern?

Wir sind ein kleines Team, daher haben wir eine flache Hierarchie. Aber es erfordert auch Flexibilität, denn das Tagesgeschäft ist nicht so statisch wie in anderen Unternehmen. Wir haben auch einen wirklich breiten Technologie-Stack, angefangen bei der Firmware-Entwicklung bis hin zur UI- und Web-Entwicklung.

Was machst du gerne, wenn du nicht arbeitest?

Wandern, Radfahren, Spielen, Heimwerken

Was ist eine lustige Tatsache an dir, die viele Leute vielleicht nicht kennen?

Ich liebe es, neue Fähigkeiten zu erlernen, und ich bin voller nutzloser lustiger Fakten.

Hast du ein Motto oder ein persönliches Mantra?

Wenn du nicht nach den Sternen greifst, wirst du den Mond nie berühren.

Bedeutung: Was auch immer du tust, versuche immer, hohe Ziele zu erreichen, da du deine Erwartungen immer senken kannst. Wenn du niedrig zielst, ist das alles, was du jemals erreichen wirst.

Wenn du jemanden auf der Welt treffen könntest, ob tot oder lebendig, wer wäre das und warum?

Alan Turing und Nikola Tesla, zwei der brillantesten Köpfe, aber gleichzeitig bescheiden und bodenständig.

Drei Worte, um dich am besten zu beschreiben.

Ruhig, nerdig, neugierig

Was ist das Einzige, ohne das du nicht leben könntest?

SauerstoffKoffein

Wenn du eine Superkraft haben könntest, welche wäre das?

Die Fähigkeit, die Zeit zu manipulieren.

About Tapkey

Werde Teil vom Team

offene Stellen
Transponder

NFC Tags & Zubehör

Online bestellen
Tipps, um dein Selfstorage-Lager zu sichern

Mit dieser Checkliste sicherst du dein Selfstorage Lager [...]

Mehr lesen
SicherheitsExpo 2018: Jetzt Tapkey Expert werden!

27. bis 28.Juni 2018: Tapkey stellt eine Komplettlösung [...]

Mehr lesen
Gemeinsam besser: Warum Unternehmen zusammenarbeiten sollten

Warum strategische Partnerschaften the way to go sind [...]

Mehr lesen
Alles über Tapkey

Wer steckt hinter Tapkey und wann wurde es [...]

Mehr lesen