Bei Tapkey beginnen alle Entwickler ihren Tag auf unterschiedliche Weise, aber sie haben alle eines gemeinsam – ein starkes Engagement, die beste Version von sich selbst zu sein. Wir haben mit einigen Tapkey Entwicklern gesprochen, um mehr über ihre täglichen Abläufe, die von ihnen verwendeten Technologien und Tools sowie die Herausforderungen, denen sie täglich gegenüberstehen, zu erfahren. Hier ist, was sie zu sagen hatten.

Richtig in den Tag starten

Für Roger ist es wichtig, seinen Tag früh zu beginnen. Er wacht zwischen 4 und 4:30 Uhr auf, bereitet Futter für seine Haustiere und Frühstück für seine Frau zu. Danach geht er mit seinem Hund in einen nahegelegenen Park spazieren. „Das hilft mir, mich auf den Tag vorzubereiten“, sagt er. Martin, ein weiterer Entwickler bei Tapkey, startet seinen Tag mit einem Workout um 6 Uhr und frühstückt dann mit seiner Familie. Das gibt ihm einen Energieschub für den Rest des Tages. Harald (unser Head of DevOps) hingegen verschafft sich erst einen Überblick über die Ereignisse der letzten Nacht, um seine Aufgaben entsprechend priorisieren zu können. „Ein Kaffee hilft auch“, fügt er hinzu.

Der Entwicklungsprozess

Beim Entwicklungsprozess folgt das Team einem gut strukturierten Ansatz. Rogers Prozess umfasst drei Phasen: Divergenz, Konvergenz und Definition. Er sammelt so viele Ideen wie möglich, fasst sie zu einer reduzierten Anzahl zusammen und definiert, was am besten zur Situation passt. Stefans Prozess beinhaltet Brainstorming und agile Ansätze, wie tägliche Stand-ups, Retrospektiven und Planung. Arbeitsaufgaben werden geplant, Code wird größtenteils unabhängig entwickelt und Änderungen werden über Pull-Requests eingereicht, die vor der Freigabe überprüft werden. Martin synchronisiert sich während des Sprints mit den anderen Entwicklern, um den Fortschritt auf dem Laufenden zu halten. Harald denkt darüber nach, wie Ziele erreicht werden können, Testläufe durchgeführt und saubere Implementierungen mit automatisierten Tests schreibt. Eduard arbeitet gerne in kleinen Schritten, um so früh wie möglich Feedback von seinen Kollegen oder Kunden zu erhalten. Dabei wird natürlich jeder Code von einem anderen Teammitglied überprüft, bevor er in die tatsächliche Codebasis gelangt.

Kommunikation im Team

Das Entwicklerteam nutzt ein fließendes Kommunikationssystem, welches es jedem Teammitglied ermöglicht, sofort Feedback von anderen einzuholen. Agile Ansätze, wie tägliche Stand-ups, Retrospektiven und Planung, werden aktiv genutzt, um eine effektive Zusammenarbeit zu gewährleisten. Zusätzlich ermöglicht der Gruppenanruf des Entwicklerteams auf Microsoft Teams eine schnelle und direkte Kommunikation zwischen den Teammitgliedern. 

Aufgabenpriorisierung und Aufgabenmanagement

Die Entwickler legen großen Wert auf die Bedürfnisse der User. Roger stellt daher sicher, dass alles, was die Kundenerfahrung, Sicherheit oder Zufriedenheit beeinflusst, höchste Priorität hat. Die Nachhaltigkeit der Lösungen ist ihm ebenfalls wichtig, da er sicherstellen möchte, dass alle Lösungen wartbar, robust, sicher und leistungsfähig sind. Stefan hat ebenfalls eine nutzerzentrierte Sichtweise und konzentriert sich auf Aufgaben, die den Kunden direkt zugutekommen. Martin arbeitet eng mit seinem Vorgesetzten oder Kollegen zusammen, um Aufgaben zu planen und zu priorisieren. Falls er auf Schwierigkeiten stößt, legt er eine Pause ein, um einen „Aha-Moment“ auszulösen.

Berufliches Wachstum

Bei Tapkey wird die berufliche Weiterentwicklung des gesamten Teams gefördert, einschließlich der Developer. Jeder Mitarbeiter hat dabei seine bevorzugte Art und Weise zu lernen. Roger hält sich durch das Folgen mehrerer Blogs, YouTube-Kanäle und Software-Branchenautoritäten auf dem Laufenden und plant tägliche Routinen, um neue Technologien zu üben. Stefan bevorzugt das Anschauen von Entwickler-Webinaren, das Lesen von Artikeln und das Programmieren persönlicher Projekte wie Heimautomation und Spiele-Apps. Martin schaut Tutorials, schreibt sich in Kurse ein, die ihn interessieren, und arbeitet ebenfalls an persönlichen Projekten. Harald verfolgt technische Themen über mehrere Kanäle und arbeitet auch an privaten Projekten, bei denen er neue Technologien ausprobiert. Eduard lernt ebenfalls durch das Lesen von Artikeln, das Anschauen von Videos und das Nutzen von Stack Overflow – der MVP-Ressource für Entwickler.

Den Tag beenden

Während das Team ihre Aufgaben und Anrufe abschließt, reflektieren sie über die Herausforderungen und Erfolge des Tages. Die Tapkey Entwickler sind leidenschaftlich bei dem, was sie tun, und profitieren von der ständigen Innovation und dem Lernen, das mit ihrer Arbeit einhergeht. Ihre Hingabe an die Bereitstellung sicherer und effizienter Zugangslösungen für ihre Kunden zeigt sich in ihrem akribischen Ansatz in jedem Projekt, das sie übernehmen.

Ein Blick auf ihre Kaffeebestellungen

Bevor wir zum Ende kommen, dürfen wir die Kaffeebestellungen der Tapkey Entwickler nicht vergessen! Wie sich herausstellt, sind die Koffeinpräferenzen des Teams genauso vielfältig wie ihre Fähigkeiten. Einige bevorzugen einen starken doppelten Espresso mit Milch und ohne Zucker, während andere sich für einen schaumigen Cappuccino oder Latte mit viel Zucker entscheiden. Und dann gibt es noch Roger, der überhaupt keinen Kaffee trinkt und stattdessen Tee, Fruchtsaft oder Wasser bevorzugt.

Unabhängig von ihrem Lieblingsgetränk ist eines klar: Die Tapkey Entwickler werden von ihrer Leidenschaft für die Softwareentwicklung angetrieben – nicht nur von Koffein. Vom Moment ihres Aufwachens bis zum Moment, in dem sie sich abmelden, verkörpern die Entwickler von Tapkey das, was es bedeutet, ein engagierter und fleißiger Softwareentwickler zu sein. Ihre Hingabe an ihre Arbeit, ihre Leidenschaft für Innovation und ihr Ehrgeiz, erfolgreich zu sein, zeigt sich in jedem Aspekt ihrer täglichen Routine. Mit ihren einzigartigen Perspektiven, vielfältigen Fähigkeiten und unerschütterlicher Hingabe an Qualität ist das Entwicklerteam von Tapkey wirklich eine Kraft, mit der man in der Welt der Zugangslösungen rechnen muss.

Das Team

Werde Teil vom Team

Offene Stellen
Smart Locks

Passende Hardware

Online bestellen
Access Control as a Service: Was bedeutet das?

Was ist Access Control as a Service (kurz [...]

Mehr lesen
Digitale Zutrittslösungen für mehr Flexibilität

Digitale Zutrittslösungen bieten mehr Flexibilität. Warum erfährst du [...]

Mehr lesen
Bikesharing: Einfacher mit Mobile Access

Wie mobile Zutrittkontrolle zu Bike Hubs, Fahrrädern und [...]

Mehr lesen