Im Speziellen in Städten ist der logistische Aufwand der Paketzustellung von besonderer Gewichtung. Von der Reduzierung des Verkehrs in städtischen Zentren bis hin zur Verringerung der Treibhausgasemissionen, Innovationen von Paketzustelllösungen bringen erheblichen Nutzen mit sich und smarte Lösungen können langfristig zum Erfolg nachhaltiger städtischer Ökonomien beitragen.

Was ist Last-Mile-Delivery?

Die letzte Meile der Zustellung ist die letzte Phase des Versandprozesses, also die Ankunft eines Pakets oder einer Ware am Bestimmungsort des:der Kund:in. In den meisten Fällen ist das der Transport bis zu Haustüre.

Laut einer Studie von Business Insider ist die Zustellung auf der letzten Meile auch der zeitaufwändigste und kostspieligste Teil des Versandprozesses, welcher zufolge die Kosten für Last-Mile-Delivery 53 % der Gesamtversandkosten ausmachen. Hierbei liegt das Ziel daran, die zunehmende Paketmenge mit geringeren Kosten sowie Aufwand (Personal, Zeit und Wege) sicher und schnell zu verteilen. 

Neben den klassischen Fragen, die in der Logistik auftreten, wird hier die Frage der Empfängerverfügbarkeit um einen variablen Faktor – den Kund:innen – erweitert. Die Annahmezeitfenster von Paketempfänger:innen variieren und können vom Versandunternehmen (vor allem in Zeiten von Corona) schwer eingeschätzt werden. Im Gegensatz zu gewerblichen Empfänger:innen welche feste Öffnungszeiten oder sogar vereinbarte Lieferzeiten haben, erschweren Privatkunden die Kalkulation der letzten Meile. Fragen, wann die Kund:innen erreichbar sind, wie multiple Anfahrten vermieden werden können sowie die Verminderung der stetig wachsenden Arbeitslast der Paketbot:innen beschäftigen die Zustellungslogistik.

Abhilfe für diese Thematiken schafft eine Innovation: Unattended Delivery. Smart Access Systeme, wie Tapkey, ermöglichen es die, die letzte Meile der Zustellung zu optimieren und verbessern. Mit der Zustellung in den Kofferraum oder in einen Paketkasten können viele Anwendungsfälle abgedeckt werden, wenn keine Person vor Ort anwesend ist. Dies eliminiert nicht nur die Frage, was zu tun ist, wenn die Kund:innen nicht anwesend sind,  sondern reduziert auch die Anfahrten und damit die Arbeitslast.

Tapkey Smart Access für eine smarte, effiziente und nutzerfreundliche Abwicklung von Last-Mile Prozessen.

Access Control

Smarte Logistik

Jetzt entdecken
Transponder

NFC Tags & Zubehör

Online bestellen
Shared Mobility & mobile Zutrittskontrolle im Doppelpack

Der Wachstum im Bereich Shared Mobility hängt eng [...]

Mehr lesen
Access Control as a Service: Was bedeutet das?

Was ist Access Control as a Service (kurz [...]

Mehr lesen
Spannende Einblicke in die Coworking Europe Konferenz

Tauche ein in die Coworking Europe Conference in [...]

Mehr lesen
Tipps, um dein Selfstorage-Lager zu sichern

Mit dieser Checkliste sicherst du dein Selfstorage Lager [...]

Mehr lesen